Magazin

15.03.2020

Heizenergie sparen


[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]


Was kann ich tun um meine Heizkosten zu senken?

Ich habe Ihnen hier einige Tipps zusammengestellt wie Sie Heizkosten sparen können.

  

  • Verbergen Sie Heizkörper nicht hinter Gardinen, zu dicht gestellten Möbeln oder anderen dekorativen Gegenständen. Nur wenn die Wärme ungehindert im Raum zirkulieren kann, heizen Sie wirtschaftlich.
  • Stellen Sie Nachts und wenn Sie aus dem Haus gehen, die Temperatur in den Wohnräumen um drei bis vier Grad am Thermostatkopf herunter. Mit jedem Grad weniger sparen Sie jährlich rund sechs Prozent Energie. Die Temperatur sollte allerdings 16 Grad nicht unterschreiten.
  • Stellen Sie die Heizung schon einige Zeit bevor Sie ins Bett gehen herunter. Die Räume halten die Wärme noch eine ganze Zeit.
  • Temperieren Sie Ihre Wohnung richtig. Für Wohnung und Arbeitszimmer reichen 20 bis 21 Grad. In Küche, Diele und Schlafzimmer können es durchaus zwei Grad weniger, im Bad zwei Grad mehr sein.
  • Lüften Sie während der Heizperiode mehrmals täglich fünf Minuten kräftig durch. Das ist besser, als längere Zeit ein Fenster zu kippen. Denn dadurch kühlen die Innenwände der Wohnung oder des Hauses zu sehr ab. Die Heizenergie geht dann buchstäblich zum Fenster hinaus.
  • Werden die Heizkörper unregelmäßig warm, oder gluckert es in der Leitung? Dann sollten Sie die Heizung entlüften, damit sich das Wasser in den Heizkörpern wieder gleichmäßig verteilen kann.
  • Schließen Sie bereits am frühen Abend Rollläden oder Vorhänge, damit halten Sie die Wärme im Haus und vermeiden teures Nachheizen.
Kategorie: energie sparen